Samstag, 25. Oktober 2014

Die Tage als neuer Webshop Besitzer


Der eigene Webshop ja-nein? Für mich keine leichte Entscheidung, denn eigentlich bin ich mit DaWanda immer sehr zufrieden gewesen. Man kommt aber an den Punkt, wo es professioneller sein soll und muss. Außerdem wollte ich schon immer mehr als nur Schmuck verkaufen. 

Im EvedesignDK Webshop gibt es nun also nur eine kleine Auswahl der aktuellen EvedesignDK Schmuckkollektion, die beliebten handgemachten Kissen - viele mittlerweile komplett aus Ökotex-Stoffen, Mea Living Produkte und ganz neu Bloomingville u.a. die Express Kollektion von diesem Oktober.

Das Ziel ist klar definiert, der rote Faden da. Nun alles etwas ungewohnt ohne die starke Plattform im Rücken und auf die eigene Werbung angewiesen. Nach dem Motto wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Ich hoffe, dass ich Euch in Zukunft eine große Auswahl an tollen Dingen für Euch selbst aber auch zum Verschenken bieten kann, die sowohl hier in Dänemark als auch in Deutschland im Trend sind. Bei EvedesignDK bekommt ihr nur das, was mir selbst gefällt und in der richtigen Qualität. Alle Produkte im Shop sind mit Liebe ausgesucht.


Ein Einblick der letzten Wochen: Ich habe u.a. einen neuen Shopanbieter gesucht, gefunden, meine alte Domain umziehen lassen, mein neues Logo angelegt, das Shoplayout erstellt, Shopbilder gemacht, Shoptexte erstellt, Produkte eingepflegt, Artikelnummern angelegt, Material eingekauft - von Flyern bis zu Webetiketten aber auch neues Schmuckzubehör, ich habe alle bestehenden Social Media Plattformen aufgeräumt, mich mal wieder mit Analytics, Adsense und SEO auseinandergesetzt, Newsletter angelegt, Waren abgeholt und überprüft...

Und ich kann Euch versichern, das ist alles komplett alleine machbar. Ab und zu wäre ein Experte mit Sicherheit schneller und empfehlenswert, aber so wurde EvedesignDK aufgebaut und so mache ich erstmal weiter...



Ich habe außerdem noch neue Schmuckstücke gemacht, Kissen genäht und schon teilweise für das Lager vorbereitet. Sowie Produktpakete und Preislisten für die Händler neu zusammengestellt...


Mittlerweile sind die neuen Flyer in Deutschland eingetroffen, der Testeinkauf funktioniert… 



Die Pakete passten alle ins Auto und es wurde mir auch netterweise alles von einem Lagermitarbeiter eingeladen...


Erstes Überprüfen und Testen der Ware und schnelle Instagram Bilder...


Ab Montag endlich alles online:

www.evedesigndk.de

Wie es weitergeht? Ich persönlich hoffe, dass das Sortiment schnell wachsen kann;)

Hier bleibt ihr auf dem Laufenden:




Und wenn es Euch gefällt, würde ich mich natürlich freuen, wenn Ihr den neuen Shop bei Euren Freunden und Bekannten weiterempfehlen würdet.

Freitag, 24. Oktober 2014

Marktzeit in Hamburg Altona 2014


Ach schaut mal, die Homepage ist neu.


So einen schönen Samstag in der Fabrik in Hamburg Altona kann ich sofort vermissen. Ich hoffe, es passt demnächst mal wieder!




"Die Idee zur MARKTZEIT brachten Marie und Max aus Übersee mit. Das Hamburger Geschwisterpaar hat während ihrer Zeit in Kapstadt und Melbourn die sogenannten Neighbourhood Markets lieben gelernt. In Deutschland noch völlig unbekannt gehört in der “Neuen Welt” diese kreative Art von Märkten schon lange fest zum urbanen Wochendgeschehen. Zurück in der Heimat wollten die beiden nicht auf diese schöne Wochenendritual verzichten, mussten aber erstaunt feststellen, dass es einfach nichts vergleichbares in Hamburg gab - also wurde kurzerhand entschlossen, selbst einen solchen Markt ins Leben zu rufen. 

Das ist schon eine Weile her und zu den beiden hat sich ein netter kleiner Haufen gesellt, der die MARKTZEIT zu dem macht, was sie jetzt ist - der perfekte Start ins Wochenende!"



http://marktinderfabrik.de/

Dienstag, 21. Oktober 2014

Do it yourself Board auf Pinterest

Aufgrund des neuen Webshops habe ich rund um EvedesignDK ordentlich aufgeräumt. Das betrifft u.a. auch meinen Pinterest Account. 

Den habe ich bisher eigentlich gar nicht genutzt, musste allerdings feststellen, dass Pinterest Boards wirklich eine gute Möglichkeit sind, den Überblick über seine Ideen zum Thema Selbermachen zu behalten. Kein Wunder also, dass es heute auch schon in Designabteilungen weltweit genutzt wird. Alle Beiträge und Bilder lassen sich einfach mit seinen Freunden auch via Facebook teilen. Am Anfang wurde ich noch von DaWanda zu Pinterest eingeladen, da man sich ohne Empfehlung nicht selbst anmelden konnte. Am Computer benutze ich es allerdings weiterhin weniger, eher am Smartphone.

Das "Do it yourself Board" ist schon gut gefüllt, wer mal vorbeischauen möchte, kann das hier tun.

Habt Ihr auch schöne Boards, wem sollte man folgen?

Ich hoffe, meine Herbst- und Weihnachtskategorie wachsen noch etwas die nächsten Wochen...